Datenschutz


Datenschutzerklärung


1. Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter

Verantwortliche Stelle gem. Art. 4 Nr. 7 DSGVO für die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit dieser Website ist die:

MELCHERS Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB
Im Breitspiel 21
69126 Heidelberg

Fon: +49 (0)6221 – 18 50 -0
E-Mail: heidelberg@melchers-law.com
Fax: +49 (0)6221 – 18 50 -100

Den Datenschutzbeauftragten von MELCHERS erreichen Sie wie folgt:

MELCHERS Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB
Herrn Frank Henry Frenz (DataTrust&Safety)
Im Breitspiel 21
69126 Heidelberg
E-Mail: datenschutz@melchers-law.com

2. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Diese Datenschutzerklärung gilt für den Internet-Auftritt „https://www.melchers-law.com“.
Auf Servern/Internet-Seiten, zu denen externe Links führen, gelten andere datenschutzrechtliche Bestimmungen.

3. Zweck der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlage, Speicherdauer, Empfänger sowie Drittlandtransfer

a) Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also, wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

  • IP Adresse (die letzten 3 Stellen sind anonymisiert)
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz
  • Inhalt der Anforderung
  • Zugriffstatus/http-Statuscode
  • Jeweils übertragene Datenmenge
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung dieser Daten ist Art.6 Abs.1 lit. f) DSGVO. Die Verarbeitung Ihrer Daten ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Abrufbarkeit und korrekten Darstellung unserer Website erforderlich.
Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald die jeweilige Sitzung beendet ist.

b) Falls Sie sich über die Website zum Bezug unserer Mandantenzeitschrift „melchers law“ anmelden, werden dabei folgende Daten erhoben

  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung
  • Anrede, Name, Vorname (falls angegeben, keine Pflichtangabe)
  • E-Mail-Adresse

Die Datenerhebung dient dazu, Ihnen „melchers law“ zustellen zu können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Ihre E-Mail-Adresse und (falls angegeben) Anrede, Name und Vorname werden solange gespeichert, bis Sie uns mitteilen, dass Sie „melchers law“ nicht mehr erhalten möchten oder Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen.

c) Falls Sie sich über die Website zu einem MELCHERS Seminar anmelden, werden dabei folgende Daten erhoben:

  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung
  • Firma (falls angegeben, keine Pflichtangabe)
  • Name, Vorname
  • Postadresse
  • E-Mail-Adresse

Diese Daten werden zum Zweck der Bearbeitung der Seminaranmeldung und zur Abwicklung der Seminarteilnahme erhoben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (Ihre Einwilligung) sowie Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Durchführung des Seminars) bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, wenn die Vereinbarung über Ihre Teilnahme an dem Seminar nicht mit Ihnen selbst abgeschlossen wurde.
Ihre Daten werden eine Woche nach Durchführung und Abrechnung eventueller Seminargebühren oder bei einem vorherigen Widerruf Ihrer Einwilligung und gleichzeitiger Absage der Teilnahme an dem Seminar gelöscht.

d) Auf unserer Internetseite ist ein Blog (WordPress) eingebettet, der uns ermöglicht, Inhalte mit Ihnen zu teilen. Eine Kommentarfunktion ist, zum jetzigen Zeitpunkt, nicht eingebunden. Der eingebettete Blog wird ebenso wie die Website in einem deutschen Rechenzentrum gehostet.
Es werden auf der Blog-Seite keine personenbezogenen Daten erhoben.

e) Auf unserer Website verwenden wir Cookies zur Gewährleistung von Grundfunktionen unserer Website. Cookies sind kleine Dateien, die anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Website von uns an den Browser Ihres Endgeräts gesendet und dort gespeichert werden.
Die Cookies enthalten eine sogenannte Session-ID, mit der verschiedene Anfragen Ihres Endgeräts während Ihres Besuches auf unserer Website zugeordnet werden können.

Aktuell verwenden wir folgendes Cookie:
• „wp-wpml_current_language“: Speicherung der Spracheinstellungen während des Besuchs der Website

Rechtsgrundlage für die damit einhergehende Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Die Verarbeitung Ihrer Daten ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Abrufbarkeit und korrekten Darstellung unserer Website erforderlich.

Cookies löschen sich regelmäßig, nachdem Sie den von Ihnen verwendeten Browser geschlossen haben. Sofern Sie es nicht wünschen, dass Cookies auf Ihrem Endgerät gesetzt werden, können Sie dies zentral über den von Ihnen genutzten Webbrowser steuern. Ein Blockieren oder Löschen kann jedoch dazu führen, dass die Nutzbarkeit unserer Website für Sie merklich eingeschränkt ist. Über Ihren Browser können Sie ebenfalls bereits gesetzte Cookies löschen.

4.Empfänger von Daten

Bei der Wartung, Pflege und Weiterentwicklung unserer Website unterstützen uns Dienstleister, die Ihre Daten nur auf unsere Weisung und in unserem Auftrag verarbeiten. Entsprechende Verträge zur Auftragsverarbeitung haben wir abgeschlossen.

Eine Weitergabe Ihrer Daten darüber hinaus erfolgt nur aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung, wie beispielsweise an Behörden oder zur Abwehr, Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5.Ihre Rechte

Gemäß den Bestimmungen der DSGVO können Sie uns gegenüber folgende Rechte geltend machen:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO),
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO),
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO),
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

Sie haben das Recht, eine uns erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Darüber hinaus können Sie der hier beschriebenen Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Wahrung berechtigter Interessen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft nach Art. 21 DSGVO widersprechen. Erfolgt die Verarbeitung nicht zu Zwecken der Direktwerbung, besteht das Widerspruchsrecht nur aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Außerdem können Sie sich jederzeit bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Lautenschlagerstraße 20
70173 Stuttgart
Tel.: 0711/615541-0
Fax: 0711/615541-15
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

Diese Datenschutzerklärung datiert vom September 2021. Sollte es zu Änderungen der Webseite oder der Rechtslage kommen, werden voraussichtlich auch entsprechende Anpassungen dieser Datenschutzerklärung vorgenommen. Wir behalten uns daher vor, die Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern.