Datenschutzrechtliche Pflichtinformationen für Bewerber

Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter

Verantwortliche Stelle gem. Art. 4 Nr. 7 DSGVO für die Verarbeitung Ihrer Daten während des Bewerbungsverfahrens ist die:
MELCHERS Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB („MELCHERS“ oder „wir“)
Im Breitspiel 21
69126 Heidelberg
Tel.: +49 (0)6221 – 18 50 -0
E-Mail: heidelberg@melchers-law.com
Fax: +49 (0)6221 – 18 50 -100

Den Datenschutzbeauftragten von MELCHERS erreichen Sie wie folgt:
MELCHERS Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB
Herrn Frank Henry Frenz (DataTrust&Safety)
Im Breitspiel 21
69126 Heidelberg
E-Mail: datenschutz@melchers-law.com

Zweck der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlage, Speicherdauer

Wir erheben im Rahmen des Bewerbungsverfahrens folgende personenbezogene Daten bei Ihnen oder erhalten diese in Einzelfällen von Personaldienstleitern:

• Personalstammdaten, bestehend aus Name, Titel, Adresse, Kontaktdaten, Geburtsdatum, evtl. Religionszugehörigkeit, Familienstand
• Ausbildung, bisherige Beschäftigungen, besondere Interessen/Neigungen/Fähigkeiten, Berufserfahrung, Zeugnisse

Zweck dieser Datenerhebung ist die Begründung eines Beschäftigtenverhältnisses mit Ihnen außerdem die Geltendmachung und Abwehr von Ansprüchen und die Wahrung berechtigter Interessen.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung dieser Daten ist:

• Art. 88 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG, soweit für die Begründung des Beschäftigungsverhältnisses mit dem Betroffenen erforderlich;
• Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO und Art. 88 DSGVO i.V.m. § 24 Abs. 1 Nr. 2 BDSG, soweit zur Wahrung der berechtigten Interessen des Arbeitgebers an der Abwehr von Forderungen der Bewerber erforderlich;
• Soweit in den oben genannten Konstellationen besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet werden, erfolgt dies gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. b) DSGVO und Art. 88 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1, Abs. 3 BDSG zur Ausübung von Rechten oder zur Erfüllung von Pflichten aus dem Arbeitsrecht

Wir speichern Ihre Daten im Falle einer Absage bis 6 Monate nach Absage bzw. , wenn ein Rechtsstreit anhängig ist, bis zu dessen Abschluss. Im Falle einer Einstellung werden die zur Durchführung des Arbeitsverhältnisses notwendigen Daten in die Personalakte übernommen, alle anderen Daten werden umgehend gelöscht.

Erforderlichkeit der Datenerhebung

Die Bereitstellung der Daten ist für die Begründung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich. Ohne diese Daten kann das Beschäftigungsverhältnis nicht begründet werden.

Empfänger von Daten

Wir werden von IT-Dienstleistern unterstützt, die Ihre Daten nur auf unsere Weisung und in unserem Auftrag verarbeiten. Entsprechende Verträge zur Auftragsverarbeitung haben wir abgeschlossen.
Eine Weitergabe Ihrer Daten darüber hinaus erfolgt nur aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung, wie beispielsweise an Behörden oder zur Abwehr, Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Es findet kein Export personenbezogener Daten in Staaten außerhalb der EU/des EWR statt.

Ihre Rechte

Gemäß den Bestimmungen der DSGVO können Sie uns gegenüber folgende Rechte geltend machen:

• Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO),
• Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO),
• Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO),
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO),
• Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

Sie haben das Recht, eine uns erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Darüber hinaus können Sie der hier beschriebenen Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Wahrung berechtigter Interessen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft nach Art. 21 DSGVO widersprechen. Erfolgt die Verarbeitung nicht zu Zwecken der Direktwerbung, besteht das Widerspruchsrecht nur aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Außerdem können Sie sich jederzeit bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:
Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Lautenschlagerstraße 20
70173 Stuttgart
Tel.: 0711/615541-0
Fax: 0711/615541-15
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de