Direkt zum Inhalt springen

Person

Philipp Scharfenberg
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Partner
Heidelberg
Fon +49 (0) 62 21 - 18 50 - 121
Visitenkarte herunterladen

Sprachen

Deutsch, Englisch

Kompetenzfelder & Arbeitsgebiete

Privates Baurecht, Architektenrecht, Bauträgerrecht, Vergaberecht

Herr Scharfenberg hat sich auf die Beratung von Mandanten im Architekten- und privaten Baurecht spezialisiert. Seine Schwerpunkte liegen dabei im Honorarrecht der Architekten und bei der Gestaltung von Architekten-, Generalplaner- und Bauverträgen. Außerdem berät Herr Scharfenberg im Vergaberecht regelmäßig Bieter und Vergabestellen. Im Übrigen hält er verschiedene Seminare zur HOAI sowie zum BGB- und VOB/B-Werkvertragsrecht, sowohl bei externen Anbietern als auch im Rahmen von Inhouse-Schulungen. Herr Scharfenberg ist ständiger Mitarbeiter der Zeitschrift für Immobilien- und Baurecht (IBR).
  • 2004 – 2009 Studium der Rechtswissenschaften an der Philipps-Universität in Marburg
  • 2006 - 2008 Zusatzqualifikation im privaten Baurecht an der Philipps-Universität Marburg
  • 2009-2011 Rechtsreferendar in Marburg
  • 2011 - 2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Herrn Prof. Wolfgang Voit an der Philipps-Universität in Marburg
  • 2011 - 2012 Assessor in der Kanzlei Schlangenotto, Leyener & Kollegen in Marburg
  • 2012 Zulassung als Rechtsanwalt
  • 2012 Rechtsanwalt bei MELCHERS
  • 2016 Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
  • 2018 Partner bei MELCHERS

Publikationen:

Bücher:

  • BeckOK Bauvertragsrecht, Leupertz/Preussner/Sienz
  • Silbe/Díaz (Herausgeber): BIM-Ratgeber für Bauunternehmer, 1. Auflage 2017

 

Rezensionen:

  • Besprechung von Hödl, Marcus: Das neue Bauvertragsrecht, in: NZBau 2018, 346
  • Besprechung von Preussner, Mathias: Architektenrecht, in: NZBau 2017, 717

 

Aufsätze/Urteilsbesprechungen:

  • VPR 2019, 2211 KG – Auch wenn Originalteile gefordert werden, können Referenzen anderes Fabrikat betreffen!
  • IBR 2018, 587 VK Bund - Preiswertung nach der Durchschnittsmethode: "Flipping-Effekt" ist hinzunehmen!
  • IBR 2018, 569 KG - Leistungsphasen 1 und 2 umfassen keine genehmigungsfähige Planung!
  • VPR 2018, 192 VK Baden-Württemberg - Wann darf sich der Auftraggeber auf ein bestimmtes technisches Verfahren festlegen? VPR 2018, 28 VK Sachsen - Wertung nach Mittelwertmethode ist bedenklich!
  • IBR 2018, 237 OLG München - Gerichtliche Schiedsrichterbestellung erst nach erfolgloser Aufforderung
  • IBR 2018, 277 OLG Frankfurt/BGH - Baukosten 30% über Kostenschätzung: Architekt muss keinen Schadensersatz zahlen!
  • IBR 2018, 2910 OLG Stuttgart - Planung wird verwendet: Architektenvertrag zu Stande gekommen!
  • IBR 2017, 3415: Vertrag über Lieferung und Errichtung eines Aufzugs ist (widerrufbarer) Werkvertrag!
  • IBR 2017, 1018: Preisrecht der HOAI schützt auch bei unbewussten Mindestsatzunterschreitungen!
  • IBR 2017, 513: Auch schlechte Angebote sind zuschlagsfähig!
  • IBR 2017, 442: Bestandsunterlagen ersetzen weder Objekt- noch Tragwerksplanung!
  • IBR 2017, 429: Unternehmer haftet, wenn sein Fassadenanstrich nicht haftet!
  • IBR 2017, 378: Preisrecht der HOAI ist EU-rechtskonform!
  • IBR 2017, 263: Mitzuverarbeitende Bausubstanz ist bei Mindestsatzberechnung zu berücksichtigen!
  • Beiträge für die Deutsche Handwerkszeitung
  • VPR 2017, 2508: Wertung durch Medianmethode ist zulässig!
  • VPR 2017, 2453: Bieter muss "Flipping-Effekt" erkennen!
  • VPR 2017, 2455: Erkennbarkeit ist nicht Erkennen!
  • VPR 2017, 2456: GWB und VgV sind zu lesen!
  • NZBau 2016, 739:BGH, Urt. v. 19.4.2016 – X ZR 77/14: „HOAI-Mindestsatzvergütung statt VOF-Entschädigung?“
  • VPR 2017, 2006: Starre Punktabzüge für den jeweils nächsthöheren Angebotspreis sind vergabewidrig!
  • VPR 2017, 2007: Leitfabrikat verdeckt ausgeschrieben: Vergabeverstoß!
  • VPR 2017, 2008: Darf sich der Auftraggeber auf einen Steinway & Sons-Flügel festlegen?
  • IBR 2016, 528: Kein Architektenhonorar ohne Vertrag!
  • IBR 2016, 3194: Honorar ist ausnahmsweise doch nach einzelnen Anlagen abzurechnen!
  • IBR 2016, 3199: HOAI: Nur das Erforderliche ist zu vergüten!
  • IBR 2016, 326: Angebot mit Änderungen angenommen: Kein wirksamer Bauvertrag zu Stande gekommen!
  • IBR 2015, 671: Architekt muss sich an mündlicher Honorarvereinbarung festhalten lassen!
  • IBR 2015, 261: Architektenschlussrechnung nicht prüfbar: Rügefrist zwei Monate!
  • VergabeR 2014, 475: Anmerkung OLG Koblenz, Beschluss vom 29.01.2014 - 1 Verg 14/13; Bestimmung der Honorarzone; Änderung an den Vergabeunterlagen
  • VPR 2014, 73: Auftraggeber darf Honorarzone nicht verbindlich festlegen!
  • VPR 2014, 74: Kein Angebotsausschluss bei Angebot einer anderen Honorarzone!
  • VPR 2014,1021: Zuschlagskriterien dürfen nachträglich nicht anders gewichtet werden!
  • IBR 2013, 591: Die Regelung des § 8 Abs. 2 Nr. 1 VOB/B verstößt gegen § 199 InsO und ist unwirksam!
  • DZWiR 2013, 317: Das Ende von insolvenzabhängigen Lösungsklauseln für Energielieferungsverträge - Übertragbarkeit auf das Bauvertragsrecht bei Vereinbarung der VOB/B?
  • IBR 2012, 389: Büroräume mit zu hohen Temperaturen: Werkmangel der Bauleistung?
  • IRR 2012, 435: Insolvenz des Auftragnehmers: Was wird aus den Mängelrechten des Auftraggebers?
  • IBR 2012, 1259: Klagefrist nach Beweisverfahren: Klage auch noch bei Einigung der Parteien notwendig?
  • Seit 2015 monatliche Beiträge im Immobilienreport der Metropolregion Rhein-Neckar zu immobilienrechtlichen Themen

 

Vorträge:

  • Einführung in das Architektenrecht, 2019, Veranstalter IBR Seminare
  • VOB/A, 2019, Veranstalter BPM BauProjektManagement Seminare
  • HOAI Seminar, Veranstalter BPM BauProjektManagement Seminare
  • VOB/B-Inhouse Schulung für ein deutschlandweit tätiges Fitnessunternehmen, 2018, Veranstalter BPM BauProjektManagement Seminare
  • HOAI Seminar, 2018, Veranstalter BPM BauProjektManagement Seminare
  • Inhouse Schulung für ein deutschlandweit tätiges Ingenieurbüro, 2018, Veranstalter IBR-Seminare
  • Fachanwaltslehrgang zur HOAI, 2018, Veranstalter SiS Seminare
  • Vergaberechtstag 2018, "Aktuelle Rechtsprechung zum Vergaberecht", Veranstalter MELCHERS Seminare
  • Einführung in das Architektenrecht 2018“, Veranstalter IBR-Seminare
  • Vergaberechtstag 2017, "Neues zu Auftragswertbestimmung und Wertungskriterien", Veranstalter MELCHERS Seminare
  • „Einführung in das Architektenrecht 2017“, Veranstalter IBR-Seminare
  • "Vergaberechtstag 2016 Metropolregion Rhein-Neckar", Veranstalter MELCHERS Seminare " Aktuelle Rechtsprechung und Entwicklungen mit Praxistipps"
  • „Architektentag 2016, Veranstalter MELCHERS Seminare + Architektenkammern Heidelberg und Mannheim: „Architektenrecht im Wandel – Was Architekten jetzt wissen müssen: Rechtliche Aspekte des Building Information Modelling (BIM) und Fallstricke bei der Vereinbarung des Architektenhonorars“
  • Architektenrecht Kompakt 2015, Veranstalter: IBR-Seminare
  • Baurechtstagung 2014, Veranstalter MELCHERS Seminare (Heidelberg): „Vergabe von Bauleistungen unterhalb der Schwellenwerte - Eine Rechtschutzwüste?“
  • Architektentag 2013, Veranstalter MELCHERS Seminare + Architektenkammer Heidelberg: „Einführung in die HOAI 2013 mit Tipps für die Vertragsgestaltung: Die wesentlichen Änderungen im Allgemeiner Teil der HOAI 2013“
  • 19. IBR-Fortbildungsveranstaltung, Neue Entwicklungen im Bau- und Architektenrecht, Veranstalter: IBR-Seminare: „HOAI 2013 – Neue Erkenntnisse
  • “Baurecht aktuell, Veranstalter: Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen – Service GmbH: „10 Tipps im Umgang mit Bauverträgen“
    • Deutscher Anwaltsverein
    • Verein zur Förderung von Forschung und Lehre im privaten Baurecht an der Philipps-Universität Marburg e.V.
    • Ständiger Mitarbeiter der Zeitschrift für Immobilien- und Baurecht (IBR)
    Zurück