Direkt zum Inhalt springen

News

Verwalter muss Hausgeldansprüche im Zwangsversteigerungsverfahren anmelden

16.04.2018

Hausgelder der Wohnungseigentümergemeinschaft werden im Zwangsversteigerungsverfahren bevorzugt berücksichtigt, allerdings nur, wenn der Hausverwalter sie zuvor rechtzeitig angemeldet hat. Dies hat der BGH in einem aktuellen Urteil entschieden.

RAin Beatrice Scheich informiert in der neuen Ausgabe des ImmobilienReport Metropolregion Rhein-Neckar über das Grundsatzurteil und seine Folgen für die Praxis.