Direkt zum Inhalt springen

News

KEIN ENTSCHÄDIGUNGSANSPRUCH GEGEN „JUNGES UND DYNAMISCHES UNTERNEHMEN“

29.05.2018

Immer wieder sehen sich Arbeitgeber Entschädigungsansprüchen aufgrund angeblicher Diskriminierung im Stellenbesetzungsverfahren ausgesetzt. Insbesondere behauptete Diskriminierungen aufgrund des Alters spielen eine große Rolle.

Das Bundesarbeitsgericht hat nun erneut zu einem solchen Fall Stellung nehmen müssen und sich zu möglicherweise problematischen Formulierungen in Stellenanzeigen geäußert.

RA Dr. Jan Axtmann berichtet.