Direkt zum Inhalt springen

News

Von MELCHERS unterstütztes Team erneut erfolgreich bei Willem C. Vis Moot

Seit etlichen Jahren nehmen Studenten der Universität Heidelberg am Willem C. Vis Moot teil. Dies ist der größte und renommierteste internationale Moot (juristischer Wettbewerb mit simulierten Gerichtsverhandlungen) auf dem Gebiet des Wirtschaftsrechtsmit über 1000 Studenten von rund 250 Universitäten aus der ganzen Welt. Der Moot findet in Wien und Hong Kong statt, die Wettbewerbssprache ist Englisch.  Auf der materiellen Seite liegt der Schwerpunkt beim Willem C. Vis Moot in der Anwendung des Wiener UN-Kaufrechts (Convention on the International Sale of Goods – CISG). Prozessuale Besonderheit ist die Simulation eines Schiedsverfahrens auf der Grundlage des UNCITRAL-Modellgesetzes sowie der Schiedsordnung einer der großen Schiedsinstitutionen anstelle eines Prozesses vor einem staatlichen Gericht.

Die Saison 2019/20 war Corona bedingt ganz anders als die bisherigen. Das Schreiben der Schriftsätze sowie die Vorbereitung auf die mündlichen Verhandlungen waren noch wie gewohnt, dann wurden jedoch die Präsenzveranstaltungen in Hong Kong und Wien abgesagt. Eine Umstellung auf eine virtuelle Teilnahme in räumlicher Distanz zueinander war erforderlich. Dass dies dem Team gut gelungen ist, zeigt sich in den großartigen Ergebnissen. In dem Hong Kong Wettbewerb ist das Team in die Round of 16 eingezogen und beide Speaker haben eine Honorable Mention in der Kategorie Best Individual Oralist erhalten. Außerdem hat Heidelberg den David Hunter Award für den besten Claimant Schriftsatz gewonnen. Bei dem Wiener Wettbewerb ist das Heidelberger Team in die Round of 64 eingezogen. Zusätzlich erhielt eine Teilnehmerin eine Honorable Mention in der Kategorie Best Individual Oralist und beide Schriftsätze, der Claimant und der Respondent Schriftsatz, erhielten eine Honorable Mention unter fast 400 eingereichten Schriftsätzen.

MELCHERS räumt der Förderung des juristischen Nachwuchses einen hohen Stellenwert ein und unterstützt daher seit Jahren sehr gerne das Heidelberger Willem C. Vis Moot Team. Wir freuen uns mit den Studenten über das hervorragende Abschneiden auch unter den erschwerten Bedingungen der Saison 2019/20 und wünschen jetzt schon viel Erfolg für die nächste Ausgabe des Wettbewerbs - hoffentlich dann wieder in gewohnter Form.