Direkt zum Inhalt springen

Unser Wissen für Ihren Erfolg

Architektentag 2013

Freitag, 29.11.2013
Einführung in die HOAI 2013 mit Tipps für die Vertragsgestaltung

Thematik

Am 16.07.2013 ist die HOAI 2013 in Kraft getreten. Nach
weniger als 4 Jahren werden mit Ihr einige (aber nicht alle)
der gravierenden Unsicherheiten und Mängel aus der Novelle
HOAI 2009 beseitigt. So wird beispielsweise der von jedermann
verstandene Begriff der (verpreisten) Grundleistungen
wieder eingeführt und gegenüber den (nicht bepreisten)
Besonderen Leistungen abgegrenzt. Unklare Begriffe aus der
HOAI 2009 wie „Leistungen“ oder „andere Leistungen“ sind
Geschichte!

Neben der Beseitigung der Fehler der Novelle 2009 enthält
die HOAI 2013 viele Neuerungen, die ein völliges Umdenken
notwendig machen. Die Leistungsbilder werden erheblich verändert
und erweitert. Auf die Architekten kommen dabei –
vor allem in dem Bereich Termine und Kosten – Aufgaben zu,
die bisher dem Leistungsbild der Projektsteuerung zugeordnet
wurden. Als Ausgleich dafür werden die Honorare angehoben.

Weitere Änderungen betreffen z. B. das Bauen im Bestand, die
Folgen von Planungsänderungen oder die Fälligkeitsvoraussetzungen
für das Honorar. Erstmals ist die Abnahme der Architekten-/
Ingenieurleistungen Voraussetzung des Zahlungsanspruchs.

Zu den wesentlichen Modifikationen der HOAI 2013 erhalten
die Teilnehmer Hinweise zur Vertragsgestaltung. Ein Exkurs
über die aktuelle Rechtsprechung zum Architektenrecht, insbesondere
zur Thematik der Vereinbarung von Kostenobergrenzen,
rundet die Veranstaltung ab.
Die Teilnehmer der Architektenkammer Baden-Württemberg
erhalten Fortbildungspunkte.

Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich insbesondere an Architekten
und Ingenieure, die über die Grundlagen der HOAI 2013
und Möglichkeiten der Vertragsgestaltung unterrichtet
sein wollen.