Direkt zum Inhalt springen

News

MELCHERS beim Immobiliendialog der Metropolregion

Seit Ende 2012 arbeiten die wichtigsten Akteure der Immobilienbranche in der Rhein-Neckar-Region offiziell im „Immobiliennetzwerk Rhein-Neckar“ zusammen, um die Wahrnehmung des Immobilienstandorts national und international zu verbessern. Die Ziele des Netzwerks lauten: Vermarktung des Immobilienstandortes und Vernetzung der Partner, um gemeinsam neue Potenziale für einzelne Standorte aber auch für die regionale Entwicklung insgesamt zu erschließen. Das Immobiliennetzwerk Rhein-Neckar richtet sich an alle Akteure im Bereich Gewerbeimmobilien – vornehmlich Architekten und Stadtplaner, Versicherungen und Banken sowie Dienstleister, Bauunternehmen, Bauträger und Projektentwickler, Investoren, Immobilienmakler, Immobilieneigentümer sowie Kommunen. Zu den Mitgliedern gehören auch MELCHERS Rechtsanwälte.

Das Immobiliennetzwerk lädt regelmäßig zum „Immobiliendialog“,  dieser hat sich seit der ersten Veranstaltung in 2004 zum „Who‘s Who“ der Immobilienwirtschaft der Metropolregion entwickelt. 80 bis 100 Marktteilnehmer sind es durchschnittlich, die sich bei den vier Konferenzen im Jahr treffen: Wirtschaftsförderer, Banker, Makler, Entwickler, Architekten, Berater und Immobilienbesitzer. In Fachvorträgen und Podiumsdiskussionen geben dort deutschlandweit angesehene Experten Auskunft zu aktuellen Trends und Entwicklungen der Immobilienwirtschaft.

Bei der letzten Veranstaltung „Update Konversion – Neue Herausforderungen durch Flüchtlinge“ waren MELCHERS Rechtsanwälte Co-Gastgeber und Rechtsanwalt Tobias Wellensiek durfte einen großen Teilnehmerkreis begrüßen.

Unter: http://www.m-r-n.com/start/investieren-und-wirtschaften/wirtschaftsfoerderung-und-service/immobilienmarkt.html finden Sie einen Kurzbericht und Fotos der Veranstaltung (Bitte „Vergangene Veranstaltungen“ anklicken und dann die Veranstaltung vom 26.11.15).