Direkt zum Inhalt springen

News

DIE PRAXISGRUPPE ARBEITSRECHT INFORMIERT: MITBESTIMMUNG DES BETRIEBSRATS BEI GEHALTSERHÖHUNGEN!

24.07.2017

Vor kurzem hat das Bundesarbeitsgericht mit Beschluss vom 21.02.2017 (1 ABR 12/15) über das Mitbestimmungsrecht eines Betriebsrats bei Gehaltserhöhungen entschieden. Dies erscheint ungewohnt, ist es doch ganz herrschende Meinung, dass der Betriebsrat hinsichtlich der Höhe des zu zahlenden Entgelts gerade keine Mistbestimmung ausüben kann. Eine solche ist mit der Verantwortung des Arbeitgebers für den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens nicht vereinbar. Das vorliegende Urteil zeigt, dass ein Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats unter bestimmten Umständen auch bei der Entscheidung über Gehaltserhöhungen bestehen kann.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

MELCHERS Praxisgruppe Arbeitsrecht zu Mitbestimmung bei Gehaltserhöhungen