Direkt zum Inhalt springen

Datenschutz: Round-Table-Gespräche

Organisatorischer Datenschutz - Arbeitnehmerdatenschutz - Kundendatenschutz

Die Datenschutz-Grundverordnung ist die rechtliche Grundlage für die Erhebung, Verarbeitung und/oder Nutzung personenbezogener Daten ab dem 25.05.2018. Auch wenn sich auf den ersten Blick nicht viel geändert zu haben scheint, weicht eine Vielzahl von Regelungen im Detail vom bisherigen Regelungsrahmen des BDSG oder des TMG ab.

Nach einer ersten offenen Seminarrunde zu diesem Thema in unserem Haus können Sie nun drei Workshops einzeln oder als Kompettpaket, als In-House-Veranstaltung bei Ihnen oder in den Räumen von MELCHERS buchen.

Organisatorischer Datenschutz:
Die DSGVO legt einen besonderen Fokus auf die datenschutzkonforme Gestaltung der Unternehmensorganisation. Im Rahmen dieses Workshops wollen wir die sich aus der DSGVO ergebenden Herausforderungen an die (Um-)Gestaltung der Unternehmensorganisation ab Mai 2018 identifizieren und mögliche Erfahrungen oder Lösungsansätze diskutieren. Dieser Workshop richtet sich vornehmlich an Datenschutz- und Compliance-Beauftragte sowie an sonstige Personen mit Organisationsverantwortung und wird von Dr. Hendrik Skistims und Dr. Dennis Voigt moderiert.

Arbeitnehmerdatenschutz:
Shared- oder Cloud-Services, HR-Tools, Zeiterfassungs- oder elektronische Zugangssysteme – Alles Neu macht der Mai 2018 im Arbeitnehmerdatenschutz? Wir diskutieren die Auswirkungen der DSGVO und des dann aktuellen Stands des ab Mai 2018 geltenden neuen deutschen Datenschutzrechts auf den Arbeitnehmerdatenschutz in Ihrem Unternehmen. Dieser Workshop richtet sich an Personalverantwortliche und Datenschutz-/Compliance-Beauftragte gleichermaßen und wird von Gerhard Boss und Dr. Dennis Voigt moderiert.

Kundendatenschutz:
Die DSGVO bietet einen deutlich großzügigeren Rahmen für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Kunden- oder Interessentendaten zu Werbezwecken als dies derzeit nach dem BDSG bzw. dem TMG der Fall ist. Im Rahmen dieses Workshops wollen wir die sich ab Mai 2018 bietenden Chancen konkreter beleuchten und Lösungsansätze für die formellen Herausforderungen der DSGVO an die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten zu Werbezwecken diskutieren. Dieser Workshop richtet sich vornehmlich an die Bereiche Marketing/Vertrieb sowie Datenschutz- und Compliance-Beauftragte. Wir freuen uns, mit Conteam einen Partner gefunden zu haben, der mit der umfangreichen Erfahrung aus der Praxis der Welt der Werbeagenturen unser Gespräch bereichern wird. Der Workshop wird von Dr. Dennis Voigt moderiert.

Weitere Informationen und Buchung bei Rechtsanwalt Dr. Dennis Voigt.